Ihr Ansprechpartner

Just, Sascha
Konrad-Adenauer-Straße 30a
55218 Ingelheim

Kontaktanfrage

Objektdaten

Wohnfläche
ca. 17 m²
Anzahl Zimmer
1
Anzahl Badezimmer
1
Kaltmiete
500 €
Warmmiete
690 €
Nebenkosten
190 €
Betriebskosten (exkl. MwSt.)
190 €
Gesamtbelastung (inkl. MwSt.)
690 €
Kaution
1.500 €
Baujahr
1982
Zustand
Gepflegt
Verkaufstatus
Verfügbar
Energie­ausweistypVerbrauchsausweis
Gültig bis29.11.2028
Endenergieverbrauch182 kWh/(m²·a)
Mit WarmwasserJa
PrimärenergieträgerGas
EnergieeffizienzklasseF
Baujahr laut Energieausweis1982
Energieausweisliegt vor
HeizungsartFernwärme
A+
A
B
C
D
E
F
G
H

Ausstattungsbeschreibung

Alle Ausstattungsmerkmale auf einen Blick:

- 1-Zimmer Apartment inkl. Pantryküche
- frisch renoviert im April 2024
- hochwertige Böden
- Sanitäre Objekte erneuert
- neue Pantryküche aus 2024
- vollständig ausgestattet inkl. Möbel
- ab sofort verfügbar
- Kaltmiete 500,00€ + 190,00€ NK (inklusive Heizung und Strom)

Lage

Das Münchfeld hat seit einigen Jahren wegen seiner Nähe zum Campus der Johannes Gutenberg-Universität eine große Attraktivität für Studierende und Angestellte dieser Institutionen. Die Katholische Hochschulgemeinde (KHG) und Evangelische Studierendengemeinde (ESG) vermieten Wohnheimzimmer, u. a. im Gemeindezentrum der Evangelischen Studierendengemeinde.

Die Wohnbebauung deckt das Spektrum von preisgünstigen Mietwohnungen bis zu freistehenden Einfamilienhäusern auf recht kleiner Fläche ab, so dass insgesamt eine aus vielen sozialen Schichten gemischte Bevölkerungsstruktur zu beobachten ist. Im Münchfeld hat die Bausparkasse Mainz ihren Sitz, welche neben dem Hauptgebäude das nahegelegene einstige Novo-Gebäude erworben hat. Dessen Architekt Arne Jacobsen gestaltete später das Mainzer Rathaus. Die Deutsche Bundesbank betreibt ihre Hauptverwaltung Rheinland-Pfalz und Saarland (ehemalige Landeszentralbank Rheinland-Pfalz) an der Hegelstraße.

Weitere Informationen finden Sie unter:
https://de.wikipedia.org/wiki/Mainz-Hartenberg-Münchfeld

Weitere Beschreibung

BITTE SENDEN SIE UNS EINE SCHRIFTLICHE ANFRAGE. TELEFONISCHE ANFRAGEN KÖNNEN NICHT BEARBEITET WERDEN!

Haftung :
Es wird darauf hingewiesen, dass sämtliche Objektinformationen (Unterlagen zum Haus, Grundrisse, Pläne etc.) vom Verkäufer zur Verfügung gestellt wurden.
Eine Haftung der Angaben wird daher nicht vom Makler übernommen.

Geldwäschegesetz :
Der Immobilienmakler ist nach §§ 1, 2, Abs. 1 Nr. 10, 4 Abs. 3 Geldwäschegesetz (GwG) dazu verpflichtet, vor Begründung einer Geschäftsbeziehung die Identität des Vertragspartners festzustellen und zu überprüfen. Hierzu ist es erforderlich, dass die relevanten Daten Ihres Personalausweises festgehalten werden - beispielsweise mittels einer Kopie. Das Geldwäschegesetz (GwG) sieht vor, dass der Makler sämtliche Kopien bzw. Unterlagen mindestens 5 Jahre aufbewahren muss.

Ihre Anfrage kann nur mit Ihren vollständigen Kontaktdaten (Name, Anschrift, E-Mail, Telefonnummer) beantwortet werden. Weiterhin benötigen wir die beigefügte Mieterselbstauskunft und Ihre letzten 3 Entgeltnachweise.

Die Mieterselbstauskunft erhalten Sie in unserer Antwort und auf unserer Homepage unter:
https://se-immo.com/wp-content/uploads/2023/12/23_07_RZ_sei_Mieterselbstauskunft_mobile.pdf

Sollten Sie Unterstützung vom Jobcenter erhalten, klären Sie die Kostenübernahme bitte im Vorfeld ab. Sie können das Exposé gerne für den jeweiligen Ansprechpartner verwenden.

Sie erhalten danach alle wichtigen Unterlagen. Gerne vereinbare ich im Anschluss mit Ihnen einen Besichtigungstermin.

Jetzt Rückruf anfordern
Wann möchten Sie kontaktiert werden?